SERVICE

WinJur Service Portal

Im Aufbau

WinJur Upgrade

 

Von WinJur 20XX nach WinJur 2018

WinJur Datenbank überprüfen

  1. Erstellen Sie als erstes ein Backup der bestehenden Datenbank!
  2. Starten Sie den WinJur Administrator (wAdm.exe).
  3. Wählen Sie "Check Updates"

Klicken Sie auf "Check if latest Updates are installed in the database"

Eventuell notwendige Updates werden in B gezeigt.
          Wählen Sie einen Eintrag in B, der upzudaten ist

Klicken Sie auf "Install selected Update" um dieses Update auszuführen

Wiederholen Sie dies für alle notwendigen Updates in B.

Clients

WinJur 2016 Enterprise und neuere Versionen unterstützen den
Microsoft SQL Server Native Client 11.0 (SNAC 11.0 SQL ODBC Driver).
Deshalb muss der SQL Server Native Client auf den Clients installiert sein.

Siehe auch WinJur Installation:

Neue Server

  1. Überprüfen Sie das AutoDoc-Verzeichniss mit dem WinJur Administrator und eventuell anpassen.

    AutoDoc ist der Dokumentenordner von WinJur. Alle Microsoft-Dokumente, Drag & Drop von Outlook E-Mail-Nachrichten und / oder Anhänge oder andere Dateien (wie Diktate oder PDF-Dateien) werden hier gespeichert. Sie verfügen alle über einen entsprechenden Eintrag mit dem vollständigen Pfad in der WinJur Datenbank.

  2. Überprüfen Sie das Templates-Verzeichniss mit dem WinJur Administrator und eventuell anpassen.

    Templates ist der Vorlagenordner von WinJur. Hier finden Sie Word / Excel / Powerpoint- / Outlook-Vorlagen für die automatische Erstellung mit Textmarken aus der Dokumenten-Automation. Hier finden Sie auch die Word-Vorlagen für die Rechnungsstellung / Mahnungen etc.

  3. Überprüfen Sie die Dokumenteinträge-Pfäde in Tabelle LOG

    SELECT DokumentName, Pathname FROM LOG WHERE LogTyp = 10

    Entsprechend den bestehenden Pfad in den Dokument-Einträgen mit dem neuem Pfad zu AutoDoc-Verzeichniss ersetzen.

    Für wenig Einträge (<1000) kann man auch den WinJur Administrator benutzen, "Document Folder (AutoDoc) wählen, auf Schaltfläche [Start Wizard] klicken.


 

Testen Sie!

  1. Starten Sie WinJur auf verschiedenen Computern
    [Test Login - Tabelle BENUTZER]
  2. Testen Sie das Erstellen eines neuen Klienten auf  verschiedenen “WinJur” Computern.
    [Kontrolle WinJur Datenbank]
    [Kontrolle automatisch verlinkte Kontakte / Adresse mit Tel/Email/Web]
  3. Aktualisieren Sie den Projekt-Explorer auf einem anderen Computer - der neu erstellte Klient sollte angezeigt werden.
    [Kontrolle WinJur Datenbank]
  4. Testen Sie das Erstellen eines Dokuments für einen bestimmten Klienten. Aktualisieren Sie die Log / Dossier / Journal / Akte für diesen Klienten auf einem anderen Computer - der neu erstellte Dokumenten-Eintrag  sollte erscheinen. Beim Öffnen des Dokuments sollte auch das Dokument selbst geöffnet werden.
    [Kontrolle AutoDoc Verzeichniss]
    [Kontrolle Templates Verzeichniss]
    [Kontrolle alte Vorlagen: WJSYSTEM: EnableDocFindReplace = 1]
  5. Erstellen Sie eine Rechnung
    [Kontrolle bestehende Rechnungs-Vorlagen]
  6. Öffnen Sie einen bestehenden (alten) Klienten, können Sie die Projekteigenschaften ändern?
    [Disabled INS_ SERVER - WJSYSTEM: DisableINS_SERVER = 1]
  7. Öffnen Sie den Kalender (Menu Kalender / Kalender)
    [Kontrolle Kalender]
    [Kontrolle WinJur.Automation Registration]
  8. Machen Sie eine Volltext-Suche in QuickSearch
    [Kontrolle bestehender Sucheinstellungen: WJSEARCH-Tabellen]
  9. Öffnen Sie einen bestehenden (alten) Dokumenteneintrag - wird das Dokument geöffnet?
    [Kontrolle Anpassungen der PathName für bestehende Dokumenteinträge in Tabelle LOG]
  10. Erstellen Sie eine neue Word-Vorlage in Templates\Quick-Vorlagen mit  Platzhalter und testen Sie diese neue Vorlage.
    [Kontrolle Templatesystem]
  11. Erstellen Sie eine neue Email-Vorlage in Templates\Quick-Email-Vorlagen mit Platzhalter und testen Sie diese neue Email-Vorlage.
    [Kontrolle Email-Templatesystem]
  12. Drag & Drop von einem Dokument von Windows Explorer nach WinJur (Log / Dossier oder direkt Projekt-Explorer)
    [Kontrolle Drag&Drop Dokumenten]
  13. Drag & Drop von einem Outlook-Email  nach WinJur (Log / Dossier oder direkt Projekt-Explorer)
    [Kontrolle Drag&Drop Outlook und Security-Einstellungen Outlook: WJSYSTEM: UseSecMan = 1]
  14. Drag & Drop von einem Outlook-Email-Anhang  nach WinJur (Log / Dossier oder direkt Projekt-Explorer)
    [Kontrolle Drag&Drop Outlook und Security-Einstellungen Outlook: 
    WJSYSTEM: UseSecMan = 1]
  15. Drag & Drop von einer Outlook-Email  nach Outlook DropZone
    [Kontrolle DropZone]
  16. Drag & Drop von einem Outlook-Email-Anhang  nach Outlook DropZone
    [Kontrolle DropZone]

 

TIPP: Wenn WinJur auf einem Computer aktiv ist, sollten Sie eine Aktualisierung durchführen, um sofort die neu erstellten Einträge im gleichen Dossier auf anderen Computern zu sehen.

 

Backup!

Erstellen Sie ein angepasstes, automatisches Backup.

“Server-Computer” WinJur Ordner (einschliesslich Unterordner) und der WinJur Datenbank!

 

 

 

FAQs WinJur Upgrades

Dokument Automation / Dokument erstellen - Titel-Feld fehlt

WJREGISTRY: 1 / Options / ShowDCCTitle / 0 / 2 / 1

 

Ehemalige WinJur AG AddOns

Weitere Informationen hier.

 

 

 

 

 

tw

TIPP: WinJur Vorteile für ein Upgrade:

WinJur 2013: InnovationenWinJur2013.pdf

WinJur 2016: http://www.winjur.com/winjur_2016.html

WinJur 2018 April: http://www.winjur.com/dropzone.html

 

Neuere Office- und Windows-Versionen bedingen auch ein aktualisiertes WinJur.

team@winjur.com - ©2018 WinJur® International AG

Wir entwickeln WinJur® weiter für Sie...