SERVICE

Pauschalspesen in WinJur WinJurService

WinJur unterstützt Pauschalspesen / Kleinspesenzuschlag als
prozentual Satz (oder fixe Beträge) vom Gesamthonorar. Man kann
sogar mehrere Prozentsätze je nach Gesamthonorar setzen, z.B.
von 0 bis 3'000.- 4%, von 3'000.- bis 10'000.- 3% und darüber 2.5%.

Der Geltungsbereich ist auch definierbar, entweder für das ganze WinJur oder nur einzelne
Standorte.

Man kann auch einen nicht-physischen Standort als Pauschalspesen-Standort definieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pauschalspesen in WinJur aktivieren

In der Tabelle CODETAB sollte eine entsprechende Auslage definiert sein,
z.B. 8 für Kleinspesen (für jede definierte Sprache in WinJur!).
Siehe auch Auslagen in WinJur.

In der Tabelle TYPAUSLAGEN wird die entsprechende Handhabung / Definitionen
zu dieser Auslage definiert.

In der Tabelle HONKOND werden die Gültigkeitsbereiche definiert, man kann einen oder mehrere Gültigkeitsbereiche 
definieren.

Customizing WinJur Editionen:

    Personal

    Workgroup

   Professional

   Enterprise

team@winjur.com - ©2018 WinJur® International AG

Wir entwickeln WinJur® weiter für Sie...