SERVICE

WinJur Service Portal

Im Aufbau


WinJur SchnellInfo
: Erste 6 Schritte in WinJur


Vergleich WinJur-Editionen:
www.winjur.ch/editionen.html

Demo / Starter Edition

Installiert das komplette WinJur inkl. Datenbank (mit Einträgen) und Vorlagen. Die Datenbank wird via ODBC (Datasource WinJur# ) verbunden. Die Starter-Edition wird für Demos und Tests benutzt: Download WinJur Starter Edition

 

WinJur 2016 und MS SQL Server

WinJur 2016 Enterprise und neuere Versionen unterstützen

  • Microsoft SQL Server Native Client 11.0
    SNAC 11.0 SQL ODBC Driver

    Microsoft SQL Server Native Client is containing both the SQL OLE DB provider and SQL ODBC driver to support native connectivity to SQL Server and support all features of sql server 2016. It's the best in windows environment.

    WinJur support the SQL Server Native Client with SQL ODBC driver for the native connectivity to SQL Server.
  • Auf Anfrage: Microsoft ODBC Driver 13 for SQL Server
    - Internationalized Domain Name (IDN)

  • Auf Anfrage: Microsoft ODBC Driver 13.1 for SQL Server
    - Always Encrypted
    - Azure AD Authentication
    - AlwaysOn Availability Groups (AG)

 

WinJur 2013, 2010 oder älter

Die Enterprise Editionen von WinJur benutzen hier DB-Library  (ntwdblib.dll - SQL 2008 Native Client). SQL Server 2000 war eigentlich die letzte Version, die DB-Library direkt unterstützt hat. Man kann aber die DB-Library mit MS SQL 2005, 2008, 2012 und (2014) immer noch benutzen (DB-Library muss manuell installiert werden).

 

MS SQL Server Links

Installing SQL Server Native Client:

https://docs.microsoft.com/en-us/sql/relational-databases/native-client/applications/installing-sql-server-native-client

 

SQL Server Native Client (SNAC):

https://docs.microsoft.com/en-us/sql/relational-databases/native-client/sql-server-native-client

 

Introducing the new Microsoft ODBC Drivers for SQL Server

https://blogs.msdn.microsoft.com/sqlnativeclient/2013/01/23/introducing-the-new-microsoft-odbc-drivers-for-sql-server/

 

SNAC lifecycle explained

https://blogs.msdn.microsoft.com/sqlreleaseservices/snac-lifecycle-explained/

 

Client-Netzwerkkonfiguration

https://docs.microsoft.com/de-de/sql/database-engine/configure-windows/client-network-configuration

 

Microsoft SQL Server Native Client 11.0

https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=50402

 

SQL Server 2016 Feature Pack

https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=52676

Installation von WinJur

WinJur unterstützt

  • Windows 7, 8, 10
  • Microsoft Office 2016 / 2013 / 365

WinJur Enterprise Edition:
(Microsoft SQL Server als Client/Server Datenbank)

WinJur Professional Edition:
(Microsoft ODBC/MDB/ACCDB Datenbank)

WinJur Starter Edition (Demo):
(Microsoft ODBC/MDB Datenbank - 1 Benutzer)

WinJur Workgroup Edition Info:

 

 

Installation WinJur Enterprise
(Microsoft SQL Server als Client/Server Datenbank)

Server

  1. Installation des Datenbanksystems (Microsoft SQL Server)

  2. Datenbank "WinJur" erstellen
    Beachten Sie die Path-Angaben für die Datenbank (Database Files: Data / Log für  Performance).
  3. Script WinJur_Enterprise_CH.sql in MS SQL Server Management Studio ausführen. Beinhaltet:
    1.  WinJur Tabellen mit Indexes
    2. Standard Daten
    3. Stored Procedures
    4. Die Standard Version installiert keine Functions, Triggers oder Full Text Catalogs.

  4. AutoDoc Verzeichniss erstellen (z.B. "C:\WinJur\AutoDoc")

    AutoDoc ist der Dokumentenordner von WinJur. Alle Microsoft-Dokumente, Drag & Drop von Outlook E-Mail-Nachrichten und / oder Anhänge oder andere Dateien (wie Diktate oder PDF-Dateien) werden hier gespeichert. Sie verfügen alle über einen entsprechenden Eintrag mit dem vollständigen Pfad in der WinJur Datenbank.

  5. Templates Verzeichniss erstellen (z.B. "C:\WinJur\Templates")

    Templates ist der Vorlagenordner von WinJur. Hier finden Sie Word / Excel / Powerpoint- / Outlook-Vorlagen für die automatische Erstellung mit Textmarken aus der Dokumenten-Automation. Hier finden Sie auch die Word-Vorlagen für die Rechnungsstellung / Mahnungen etc.

  6. Beispiel-Vorlagen in Templates-Verzeichniss hineinkopieren

  7. Share: Geben Sie diese Ordner (z.B. C:\WinJur\ mit Unterordnern) an die Benutzer frei.
  8. Backup-Jobs erstellen
    1. WinJur Datenbank
    2. AutoDoc Verzeichniss (mit allen Unterverzeichnissen)
    3. Template Verzeichniss (mit allen Unterverzeichnissen)

WinJur Datenbank

  1. AutoDoc Verzeichniss in WinJur definieren

    Dies muss nur einmal gemacht werden, die Einstellungen werden auf der Datenbank gespeichert und sind damit gültig für alle angeschlossenen Computer.

    1. Starten Sie den WinJur Administrator (wAdm.exe)



    2. Im Administrator wählen Sie die Option “Document Folder (AutoDoc)”
    3. Geben Sie den neuen freigegebenen Ordner ein: 
      “\\Server-Computer-Name\WinJur\AutoDoc”
    4. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Save], um den Pfad zum neuen Dokumentordner zu speichern

      TIPP: Wählen Sie immer <default user>, keinen einzelnen Nutzer.

  2. Template Verzeichniss in WinJur definieren (Vorlagen)

    Dies muss nur einmal gemacht werden, die Einstellungen werden auf der Datenbank gespeichert und sind damit gültig für alle angeschlossenen Computer.

    1. Wählen Sie im Administrator die Option “Template Folder”
    2. Geben Sie den neuen freigegebenen Ordner ein:
      “\\Server-Computer-Name\WinJur\Templates”
    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Save], um den Pfad zum neuen Vorlagenordner zu speichern

      TIPP: Wählen Sie immer <default user>, keine einzelnen Nutzer.

  3. Tabelle BENUTZER ergänzen mit WinJur-Benutzer

Clients (Manuell)

  1. MS SQL Server Native Client 11.0 installieren
  2. WinJur Programmdateien installieren (WinJur2018_D.msi)
    Client MSI Setup installiert WinJur Programmdateien, WinJur Automation Server (COM) wird registriert, diverse Verknüpfungen werden erstellt - alles auf den Client.
  3. WinJur starten
    1. Beim erstmaligen Start kommt der Dialog DatenbankTyp:
      (Dialog später aktivieren: CTRL+SHIFT halten beim Öffnen von WinJur.exe)



      Trusted:

      0: Login mit SQL Server Login Authentification (User muss in MS SQL definiert sein)

      1: Login mit Windows Authentification (Normalfall!)

      Weitere Varianten:
      xx:


    2. Bei OK erscheint der Standard WinJur Login-Dialog:




      Der
      Benutzer muss in der WinJur Tabelle BENUTZER Feld INIT definiert sein.

      Server: MS SQL Server Name

      Datenbank: Normalerweise "WinJur"
      Kein Passwort bei Windows Authentification (Trusted = 1)

      TIPP: Vergessen Sie nicht "Angaben als Default speichern"!

 

Clients (Automatisch via Group Policy / Active Directory Services)

  1. WinJur Enterprise Installation als MSI: WinJur2018_D.msi

    Dieses Paket kann per GPO verteilt werden:
    1. erstellt den Ordner «WinJur» im C:\Program Files (x86)  und kopiert entsprechende WinJur Programmdateien.
    2. erstellt Verknüpfung zu WinJur.exe im StartMenü und Desktop
    3. registriert WinJur.exe  als COM-Objekt (OLE Automation Server)
      (Zusammenarbeit mit AddOns)

  2. MS SQL Server Native Client 11.0 installieren

    Installieren mit msiexec.exe gemäss Microsoft.

    Download Microsoft SQL Server Native Client 11.0
    https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=50402

    Weitere Infos:
    https://docs.microsoft.com/en-us/sql/relational-databases/native-client/applications/installing-sql-server-native-client


  3. Windows Registry (winjur_client.reg)

    WinJur benötigt folgende Einträge:

    [HKEY_CURRENT_USER\Software\WinJur\WinJur\Database]

 

 

 

FAQs WinJur Enterprise

 

tw

team@winjur.com - ©2018 WinJur® International AG

Wir entwickeln WinJur® weiter für Sie...